Bitte wechseln Sie den Browser

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser (Internet Explorer 11 abwärts o.Ä.).

Bitte verwenden Sie für die korrekte und ordnungsgemäße Darstellung und Funktion dieser Website einen aktuellen Browser (z.B. Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari).

Jetzt berechnen:
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Strom
Strom
Gas
Wärmestrom
Autostrom
1.500
1.500
2.500
3.500
4.250
5.500
6.500
Manuelle Eingabe

Unsere Hotline:

02251 77 39 39 7

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Du hast Dein Abi in der Tasche und Dir einen Ausbildungs- oder Studienplatz klar gemacht. Dein neues Leben kann beginnen. Naja, fast. Bevor Du so richtig ins „Erwachsenenleben“ startest, stehen erst noch die Wohnungssuche in einer neuen Stadt und der Umzug in die erste eigene Wohnung an. Damit das alles möglichst easy und reibungslos verläuft, hier ein paar Tipps rund um Wohnungssuche und Umzug.

Kostencheck bei der Wohnungssuche: Achtung Nebenkosten!

Kostencheck bei der Wohnungs­suche: Achtung Nebenkosten!

WG, Wohnheim oder doch die eigene Bude? Entscheidest Du Dich für den Umzug in eine Wohngemeinschaft oder das Studentenwohnheim, musst Du Dich meist um weniger Details kümmern. Waschmaschine, Trockner, Küche und Internetanschluss sind hier normalerweise bereits vorhanden. Wenn Du Dich für eine eigene Wohnung entscheidest, musst Du Dich selbst drum kümmern. Vorher solltest Du auch die Nebenkosten der neuen Wohnung im Blick haben. Mit der sogenannten „Kaltmiete“ sind nämlich nicht alle Kosten abgedeckt. Einfaches Beispiel: Die Kaltmiete für die chillige Altbauwohnung mit den schönen hohen Decken und alten Fenstern ist im Budget. Aber wie sieht mit den hohen Heizkosten (Stichpunkte: Strom und Gas) aus? Diese und weitere Posten wie Gebühren für (Ab-)Wasser, Hausmeisterservice, Müllentsorgung fallen als „Nebenkosten“ an. Lass Dir also auf jeden Fall den Energieausweis der Wohnung zeigen.

Umzug in die erste eigene Wohnung

Wohnung gefunden? Check! Nebenkosten im Blick? Check! Sehr gut, jetzt geht es mit mega Schritten Richtung Umzug und hier gilt Muttis Motto: Planung ist das halbe Leben! Is halt nun mal was dran. Überleg im Vorfeld, welche Möbel, Klamotten und Geräte Du brauchst und was Du noch besorgen musst. In Wohnheimen und Wohngemeinschaften ist vieles bereits ready vor Ort. Aber wenn Du Dein eigenes Ding machen willst, bereite Dich besser vor. Schreib Dir doch einfach eine kleine Checkliste – besser, als das erste Frühstück in der eigenen Bude ohne Kaffee und Besteck zu starten.

Umzugschecklisten: Den Überblick behalten

Frage an Captain Obvious: Bett, Schrank, Schreibtisch, Sofa – welche Möbel kannst Du mitnehmen und welche musst Du neu besorgen? Wenn Deine neue Wohnung bereits eine Küche hat: Bingo, ein To-Do weniger. Und was kommt in die Schränke? Töpfe, Tassen, Geschirr: was musst Du besorgen und was kannst Du von Deinen Eltern stibitzen? Hotel Mama ist zu weit weg aber keinen Bock auf Waschsalon? Dann brauchst Du Waschmaschine und gegebenenfalls einen Trockner. Und vor allem: Du sollst Dich in Deiner neuen Wohnung wohlfühlen. Passt Deine alte Deko ins neue Reich? Vielleicht doch noch ein paar Bilder, Teppiche und Pflanzen auf Deine Einkaufsliste setzen? Aber immer dran denken: Der ganze Kram muss auch transportiert werden. Vielleicht lieber vorher nochmal ausmisten, als den Plunder in den sechsten Stock zu schleppen.

Checklisten für den Umzug - Den Überblick behalten
Umzug planen: Tipps für den großen Tag

Umzug planen: Tipps für den großen Tag

Checkliste abgearbeitet? Check! Du warst shoppen und das erste Frühstück im neuen Zuhause wird perfekt? Check! Und wie kommt der ganze Kram in die neue Wohnung? Logo! Umzugskartons! Aber statt neue zu kaufen, ist es sinnvoller und ökologischer, bei Family und Friends nachzufragen, ob noch irgendwo Kartons und Klebeband vom letzten Umzug übrig sind. Lifehack No 1: Kartons beim Einpacken beschriften! Dann weißt Du nachher genau, was drin ist. Wenn Du einen Transporter für den Umzug mietest, frag nach Trage- und Spanngurten. In vielen Städten kannst Du auch einfach sogenannte „Halteverbotszonen“ für Deinen Umzugstag beantragen. So kannst Du zum Ausladen direkt vor dem Haus parken und riskierst keinen Zoff mit den neuen Nachbarn. Lifehack No 2: Pizza! Da Du sicher nicht alles alleine schleppen willst, frag schon ein paar Wochen vor dem Umzug bei Freunden und Familie nach Hilfe. Und damit Deine Helfer nicht verhungern, speicher Dir die Nummer des nächsten Pizzaservice schon jetzt im Handy ab. Real Talk: Du wirst früher oder später ohnehin anrufen ...

Ökostrom aus 100% Wasserkraft
– Check jetzt unsere günstigen Tarife!

Zu guter Letzt: Papierkram erledigen!

Willkommen im Leben! Nach dem Geplane und der Schlepperei erwartet dich jetzt der Papierkram. Yay! Bist du in eine neue Stadt gezogen, solltest Du dort auch deinen Hauptwohnsitz anmelden. Gegebenenfalls kannst Du Deine Studienstadt aber auch als Zweitwohnsitz anmelden - das klärst Du am besten auf dem Einwohnermeldeamt. Auch wichtig: Deine Bank, Versicherung und Onlineshops auf Deine neue Adresse updaten. Und wenn Du nicht willst, dass Mami und Papi noch ewig Deine Post bekommen, dann beantrage einfach einen sogenannten „Nachsendeauftrag“. Deine Post wird dann automatisch an Dich weitergeleitet.

Strom, Gas, Internet + Umzug: Check, was aus der Leitung kommt!

An den Internetanschluss hast Du ganz sicher schon gedacht – ohne den geht schon mal gar nix! Und Dein Stromanschluss? Nope? Im Gegensatz zum Internet ist in jeder Wohnung ein Stromanschluss direkt nutzbar. Wenn kein gesonderter Vertrag geschlossen wird, läuft der Strom über die sogenannte „Grundversorgung“. Die ist aber meistens teuer. Es lohnt sich also, sich für die neue Wohnung einen Stromanbieter zu suchen. Das geht ratzfatz – dauert nur ein paar Minuten. Für den Fall, dass Du mit Strom auch heizt – also per Nachtspeicherofen oder Wärmepumpe – erkundige Dich auf jeden Fall nach speziellen Heizstromtarifen! Diese sind aufgrund des hohen Verbrauchs in der Regel günstiger. Mit einer Erdgasheizung gilt dieselbe Chose wie beim Strom: Du bist erstmal in der Grundversorgung. Also: Preise checken und vergleichen!

Strom, Gas, Internet + Umzug: Check, was aus der Leitung kommt!

LogoEnergie wünscht Dir viel Spaß und einen guten Start ins neue Leben!

 

 

Interessantes, Nützliches und Aktuelles

Einfach mal rein lesen

Umweltfreundlich putzen und waschen

Nachhaltig putzen und waschen

Beim Putzen und Waschen daheim kommt in der Regel jede Menge Chemie zum Einsatz. Geht aber auch ohne! Hier erfährst du wie.

WG und Nebenkosten – Stromkosten fair aufteilen

WG und Nebenkosten – Stromkosten fair aufteilen

Ihr seid euch mit der Miete einig, aber was ist mit den Nebenkosten? Wie beim Strom nur jeder das bezahlt, was er verbraucht.

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Bye, bye Hotel Mama! Der Umzug in Deine erste eigene Wohnung steht an? Tipps und Checklisten damit auch alles glatt geht.

Urban Gardening – Tipps für deinen Balkon

Urban Gardening – Tipps für deinen Balkon

Frisches und gesundes Obst und Gemüse vom eigenen Balkon? Das geht sogar ziemlich easy. Wir zeigen Dir wie.

Umweltfreundliche Kleidung - Nachhaltig shoppen

Umweltfreundliche Kleidung

Schluss mit dem Fast-Fashion Wahnsinn? Was du in Sachen Klamotten für die Umwelt tun kannst.

Nachhaltige Ernährung – Tipps und Tricks

Nachhaltige Ernährung – Tipps und Tricks

Klima Diät, Green Shopping - wie werde ich zum erfolgreichen Klimatarier? 5 schnelle Tipps für nachhaltige Ernährung.

Call-Back vereinbaren
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

vormittags
vormittags
nachmittags
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Lieferantenwechsel
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges

Kontaktdaten:

Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges

Was ist die Summe aus 6 und 3?
Bitte authentifizieren Sie sich
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Kontakt aufnehmen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges
Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges
Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

Wärmestrom

Folgende Angaben
benötigen wir noch:

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Gibt es einen separaten Zähler für Wärmestrom?

Wählen Sie Ja für getrennte Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen Zähler mit einem oder zwei Zählwerken (HT/NT), der nur den Wärmestrom misst, und einen weiteren, separaten Zähler mit einer eigenen Zählernummer für den Haushaltsstrom.

Eintarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler mit jeweils einem Zählwerk. Ein Zähler ist für die Messung des Haushaltsstroms, der Andere für die Messung des Wärmestroms zuständig.

Doppeltarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler, einer davon besitzt zwei Zählwerke. Teilweise wird dieser Zählertyp auch Zweitarifzähler genannt.

Wählen Sie Nein für gemeinsame Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen einzigen Zähler (HT-/NT-Zählwerk), der Wärmestrom und Haushaltsstrom gemeinsam misst. Sie haben keinen weiteren, separaten Zähler mit eigener Zählernummer in der Lieferstelle.

Doppeltarifzähler gemeinsame Messung

Sie haben einen Zähler mit zwei Zählwerken. Dieser Zähler misst Haushaltsstrom und Wärmestrom zusammen.

Sie sind noch unsicher, welcher Tarif der richtige für Sie ist? Rufen Sie uns an 02251 77 39 39 7, unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Bitte auswählen
Eintarifzähler
Doppeltarifzähler

Autostrom

Noch eine weitere
Angabe wird benötigt:

Geschätzte Laufleistung Ihres Elektrofahrzeugs pro Jahr.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
5.000
5.000
10.000
15.000
20.000
Manuelle Eingabe
in km p.a.