Bitte wechseln Sie den Browser

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser (Internet Explorer 11 abwärts o.Ä.).

Bitte verwenden Sie für die korrekte und ordnungsgemäße Darstellung und Funktion dieser Website einen aktuellen Browser (z.B. Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari).

Jetzt berechnen:
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Strom
Strom
Gas
Wärmestrom
Autostrom
1.500
1.500
2.500
3.500
4.250
5.500
6.500
Manuelle Eingabe

Unsere Hotline:

02251 77 39 39 7

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Kosten­check für Deinen Umzug in die erste eigene Wohnung

Kostencheck für den Umzug in die erste eigene Wohnung

Du hast Bock, endlich von zu Hause auszuziehen? Aber null Überblick, was kostentechnisch mit einem Umzug und einer eigenen Wohnung auf Dich zukommt? Na dann: Hi, hier bist Du richtig. Falls Du noch ganz am Anfang stehst, dann lies doch mal hier rein und gönn Dir ein paar generelle Tipps zum Thema Umzug und erste eigene Wohnung. Wenn Du schon einen Schritt weiter bist und Dir einen Plan machen willst, welche Kosten auf Dich warten, dann bist Du hier genau richtig.

Der LogoEnergie Kostencheck für Deinen Umzug

Monatliche Kosten, einmalige Kosten, Nebenkostenpauschale, Kaution - ganz schön unübersichtlich, oder? Kein Bock auf ewig lange Listen und trockene Erklärungen? Kein Problem. Mit unserem kleinen Kostencheck hast Du in ein paar Minuten einen ersten Überblick über Deine monatlichen und einmaligen Kosten.

Lade Dir hier unseren Kostencheck runter

Hilfe und Erklärungen zum Umzugs­kosten­planer

 

Mietkosten

Logisch was hier anfällt, oder? Trage hier einfach Deine monatlichen Mietkosten ein. Du kannst Deine Miete übrigens mit dem „Mietspiegel“ Deiner Stadt abgleichen: zahlst Du zu viel oder ist Deine Wohnung ein echter Schnapper?

 

Nebenkosten

Miete geht klar? Aber damit ist es leider meistens nicht getan. Oft sind Gebühren für (Ab-)Wasser, anteilige Stromkosten für Treppenhaus oder Tiefgarage, Hausmeisterservice, Müllentsorgung, Gartenpflege, etc. nicht in der Miete enthalten. Sie fallen separat als „Nebenkosten“ an - oft in Form einer monatlichen Pauschale. Frag am besten Deinen Vermieter direkt nach den Nebenkosten.

By the way: Falls Du in einer WG landest, gibt es hier ein paar Tipps, wie man Nebenkosten fair aufteilen kann.

 

Versicherungen

Jetzt wird’s individuell: Je nach Alter, Erwerbsstatus und Versicherungsvertrag kann es sein, dass Du über die Versicherung Deiner Eltern mitversichert bist. Quatsch also am besten mit Deinen Eltern und / oder Deiner Versicherung.

Empfehlenswert sind eine Hausratversicherung - die Dich gegen so unschöne Dinge wie Diebstahl/Einbruch, Wasser- oder Sturmschäden absichert – und eine (private) Haftpflichtversicherung. Diese deckt Schäden am Eigentum Dritter ab, zum Beispiel wenn die Rollen Deines Bürostuhls eine zu enge Beziehung mit dem Parkett der Wohnung haben und Kratzer hinterlassen.

 

Verträge

Internet. Schon mal von gehört? Strom. Ohne den kein Internet. Und Heizen musst Du auch noch irgendwie. Frag dazu direkt mal beim Vermieter nach, wie die Wohnung beheizt wird. Je nach Heizsystem können hier die Kosten auch stark variieren. Wenn Du Heizstrom oder Gas brauchst, benutze doch einfach mal unseren Tarifrechner, dann weißt du was ungefähr auf Dich zukommt.

 

Kaution

Eine Kaution ist eine sogenannte „Sicherheitsleistung“ für Deinen Vermieter. Das heißt: Du „parkst“ einen bestimmten Geldbetrag, der beim Auszug für eventuelle Schäden genutzt werden kann. Falls die Parties nicht zu wild ausfallen und die Wohnung ok ist, bekommst Du das Geld am Ende wieder.

 

Umzugskosten

Trage hier alle Kosten ein, die den Umzug direkt betreffen: von der Miete für den Transporter bis zum Kleinkram wie Kartons, Folie, Packpapier, etc.

 

Halteverbotszone

Nicht vergessen: Wenn Du in die Stadt ziehst und keinen Bock hast, weit weg zu parken und alles zu schleppen, dann sicher Dir einen Parkplatz vor Deiner neuen Wohnung (zumindest für den Umzug). So ein VIP-Parking kostet in der Regel nicht viel, macht aber vieles einfacher. Schau mal bei der Straßenverkehrsbehörde Deiner Stadt vorbei.

 

Möbel & Einrichtung

Jetzt kann’s ganz schön schnell ganz schön teuer werden: hier trägst Du die Kosten für Einrichtungsgegenstände ein - von der Vase bis hin zum Kleiderschrank. Und nicht vergessen: Übernimmst Du zum Beispiel die Einbauküche des Vormieters fällt eine „Ablöse“ an.

 

Wenn Du einfach alle diese Kosten einträgst und addierst, hast Du schon mal einen groben Überblick, was monatlich auf Doch zu kommt und was einmalig fällig wird.

Interessantes, Nützliches und Aktuelles

Einfach mal rein lesen

Umweltfreundlich putzen und waschen

Nachhaltig putzen und waschen

Beim Putzen und Waschen daheim kommt in der Regel jede Menge Chemie zum Einsatz. Geht aber auch ohne! Hier erfährst du wie.

WG und Nebenkosten – Stromkosten fair aufteilen

WG und Nebenkosten – Stromkosten fair aufteilen

Ihr seid euch mit der Miete einig, aber was ist mit den Nebenkosten? Wie beim Strom nur jeder das bezahlt, was er verbraucht.

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Erste eigene Wohnung: Tipps für den Umzug

Bye, bye Hotel Mama! Der Umzug in Deine erste eigene Wohnung steht an? Tipps und Checklisten damit auch alles glatt geht.

Urban Gardening – Tipps für deinen Balkon

Urban Gardening – Tipps für deinen Balkon

Frisches und gesundes Obst und Gemüse vom eigenen Balkon? Das geht sogar ziemlich easy. Wir zeigen Dir wie.

Umweltfreundliche Kleidung - Nachhaltig shoppen

Umweltfreundliche Kleidung

Schluss mit dem Fast-Fashion Wahnsinn? Was du in Sachen Klamotten für die Umwelt tun kannst.

Nachhaltige Ernährung – Tipps und Tricks

Nachhaltige Ernährung – Tipps und Tricks

Klima Diät, Green Shopping - wie werde ich zum erfolgreichen Klimatarier? 5 schnelle Tipps für nachhaltige Ernährung.

Call-Back vereinbaren
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

vormittags
vormittags
nachmittags
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Lieferantenwechsel
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges

Kontaktdaten:

Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges

Was ist die Summe aus 4 und 8?
Bitte authentifizieren Sie sich
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Kontakt aufnehmen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges
Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges
Bitte addieren Sie 7 und 2.

Wärmestrom

Folgende Angaben
benötigen wir noch:

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Gibt es einen separaten Zähler für Wärmestrom?

Wählen Sie Ja für getrennte Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen Zähler mit einem oder zwei Zählwerken (HT/NT), der nur den Wärmestrom misst, und einen weiteren, separaten Zähler mit einer eigenen Zählernummer für den Haushaltsstrom.

Eintarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler mit jeweils einem Zählwerk. Ein Zähler ist für die Messung des Haushaltsstroms, der Andere für die Messung des Wärmestroms zuständig.

Doppeltarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler, einer davon besitzt zwei Zählwerke. Teilweise wird dieser Zählertyp auch Zweitarifzähler genannt.

Wählen Sie Nein für gemeinsame Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen einzigen Zähler (HT-/NT-Zählwerk), der Wärmestrom und Haushaltsstrom gemeinsam misst. Sie haben keinen weiteren, separaten Zähler mit eigener Zählernummer in der Lieferstelle.

Doppeltarifzähler gemeinsame Messung

Sie haben einen Zähler mit zwei Zählwerken. Dieser Zähler misst Haushaltsstrom und Wärmestrom zusammen.

Sie sind noch unsicher, welcher Tarif der richtige für Sie ist? Rufen Sie uns an 02251 77 39 39 7, unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Bitte auswählen
Eintarifzähler
Doppeltarifzähler

Autostrom

Noch eine weitere
Angabe wird benötigt:

Geschätzte Laufleistung Ihres Elektrofahrzeugs pro Jahr.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
5.000
5.000
10.000
15.000
20.000
Manuelle Eingabe
in km p.a.