Bitte wechseln Sie den Browser

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser (Internet Explorer 11 abwärts o.Ä.).

Bitte verwenden Sie für die korrekte und ordnungsgemäße Darstellung und Funktion dieser Website einen aktuellen Browser (z.B. Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari).

Jetzt berechnen:
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Strom
Strom
Gas
Wärmestrom
Autostrom
1.500
1.500
2.500
3.500
4.250
5.500
6.500
Manuelle Eingabe

Unsere Hotline:

02251 77 39 39 7

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Nach­haltige Weihnachts­bäume

Nachhaltige Weihnachtsbäume

Weihnachten und Weihnachts­baum, das gehört irgendwie zusammen. Rund 30 Millionen Weihnachts­bäume wurden allein in 2019 in Deutschland verkauft – und nach den Feier­tagen meistens direkt wieder entsorgt. Viele Bäume wachsen auf spezialisierten Plantagen und werden mit allerlei Chemikalien behandelt. Gibt es dazu eine Alter­native? Einen umwelt­freundlichen Weihnachts­baum, der nicht nur schön aussieht, sondern auch ökologisch und nachhaltig ist? Gibt es!

1. Weihnachts­baum einpflanzen

Ihr habt einen Balkon, eine Terrasse oder sogar einen Garten? Falls dem so ist, könnt ihr auch eure bestehenden Bäume, Pflanzen oder Hecken weihnachtlich dekorieren. Oder ihr pflanzt eine Tanne in euren Garten und nutzt sie jedes Jahr als nachhaltigen Weihnachts­baum – mit Urlaub von Januar bis November.

2. Weihnachts­baum mit Wurzeln

Nachhaltig kann so einfach sein: statt einem abgesägten Weihnachts­baum einfach einen Baum im Topf, also mit Wurzeln, kaufen. Entsorgung? Nicht nötig! Der Baum kann nach den Festtagen einfach weiterverwendet werden. Entweder Ihr lasst den Baum wie eine Pflanze im Topf oder ihr pflanzt ihn ein. Es ist sogar oft möglich den Baum für die Advents- und Weihnachtszeit in die Wohnung zu stellen. Kleiner Vorteil: ihr braucht noch nicht mal einen Christbaumständer.

3. Weihnachts­baum mieten

Die Idee mit dem Wurzel­baum gefällt euch, aber ihr habt keine Lust oder keinen Platz eine Tanne dauerhaft zu pflegen? Auch kein Problem: einfach einen Miet-Baum buchen. In vielen Städten könnt ihr euch für Dezember / Januar einfach einen Weihnachts­baum mieten und nach den Feiertagen zurückgeben.

 

Klimafreundlich heizen? Geht!
Kennst du schon unsere günstigen Tarife?

4. Christ­baum mit Ökolabel

Falls es für euch wirklich keine Alternative zum abgesägten Weihnachts­baum infrage kommt, dann achtet beim Kauf auf Gütesiegel wie Bioland oder FSC. Diese ökologisch zertifizierten Bäume wachsen natürlich auf, ohne Dünger und Pestizide. Ebenfalls spielt – wie auch bei der Ernährung [Wie ernähre ich mich nachhaltig?] - die Regionalität eine große Rolle. Kurze Transport­wege wirken sich schonend auf die Klimabilanz aus. Fichten, Kiefern oder Tannen wachsen sehr wahrscheinlich auch in deiner Region. Daher: shop local!

 

   ?   

Ist ein Weihnachts­baum aus Plastik nachhaltig?

Abgesehen von der Diskussion über das Aussehen der meisten Plastikbäume: Die meisten Plastikbäume werden unter zweifelhaften Produktionsbedingungen hergestellt und buchstäblich einmal um die Welt geschickt. Auch wenn man sie öfter als einmal nutzt, steht die Nachhaltigkeit hier wohl außer Frage.

Nachhaltige Weihnachten

Gleich weiterlesen

Geschenke nachhaltig verpacken

Geschenke ökologisch verpacken

Nachhaltig verpacken? Klar geht, aber muss es dann wirklich schnödes Zeitungspapier sein? Nein. Wir zeigen euch ein paar coole Alternativen.

Nachhaltiger Christbaumschmuck

Nachhaltiger Christbaumschmuck

Wie du deinen Weihnachtsbaum ein bisschen nachhaltiger und umweltschonend schmücken kannst, erfährst du hier.

Nachhaltige Weihnachtsbäume

Nachhaltige Weihnachtsbäume

Rund 30 Millionen Weihnachtsbäume werden jährlich in Deutschland verkauft – und nach den Feiertagen wieder entsorgt. Geht aber auch anders!

Strom­verbrauch Weihnachts­beleuchtung

Stromverbrauch Weihnachtsbeleuchtung

Was wäre die Adventszeit ohne Lichterketten? Aber wie sieht es aus mit dem Stromverbrauch der schönen Weihnachtsbeleuchtung aus?

Call-Back vereinbaren
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

vormittags
vormittags
nachmittags
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Lieferantenwechsel
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges

Kontaktdaten:

Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.
Bitte authentifizieren Sie sich
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Kontakt aufnehmen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges
Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges
Was ist die Summe aus 8 und 4?

Wärmestrom

Folgende Angaben
benötigen wir noch:

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Gibt es einen separaten Zähler für Wärmestrom?

Wählen Sie Ja für getrennte Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen Zähler mit einem oder zwei Zählwerken (HT/NT), der nur den Wärmestrom misst, und einen weiteren, separaten Zähler mit einer eigenen Zählernummer für den Haushaltsstrom.

Eintarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler mit jeweils einem Zählwerk. Ein Zähler ist für die Messung des Haushaltsstroms, der Andere für die Messung des Wärmestroms zuständig.

Doppeltarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler, einer davon besitzt zwei Zählwerke. Teilweise wird dieser Zählertyp auch Zweitarifzähler genannt.

Wählen Sie Nein für gemeinsame Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen einzigen Zähler (HT-/NT-Zählwerk), der Wärmestrom und Haushaltsstrom gemeinsam misst. Sie haben keinen weiteren, separaten Zähler mit eigener Zählernummer in der Lieferstelle.

Doppeltarifzähler gemeinsame Messung

Sie haben einen Zähler mit zwei Zählwerken. Dieser Zähler misst Haushaltsstrom und Wärmestrom zusammen.

Sie sind noch unsicher, welcher Tarif der richtige für Sie ist? Rufen Sie uns an 02251 77 39 39 7, unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Bitte auswählen
Eintarifzähler
Doppeltarifzähler

Autostrom

Noch eine weitere
Angabe wird benötigt:

Geschätzte Laufleistung Ihres Elektrofahrzeugs pro Jahr.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
5.000
5.000
10.000
15.000
20.000
Manuelle Eingabe
in km p.a.