Bitte wechseln Sie den Browser

Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser (Internet Explorer 11 abwärts o.Ä.).

Bitte verwenden Sie für die korrekte und ordnungsgemäße Darstellung und Funktion dieser Website einen aktuellen Browser (z.B. Edge, Google Chrome, Firefox oder Safari).

Jetzt berechnen:
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Strom
Strom
Gas
Wärmestrom
Autostrom
1.500
1.500
2.500
3.500
4.250
5.500
6.500
Manuelle Eingabe

Unsere Hotline:

02251 77 39 39 7

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Günstiger Gewerbe­strom für Hotellerie und Gastgewerbe

Günstiger Gewerbestrom für Hotellerie und Gastgewerbe

Die Hotellerie ist eine energieintensive Branche: Neben dem Energieverbrauch für die Zimmer treiben Restaurants, Wellness-Bereiche oder gegebenenfalls eine eigene Wäscherei die Stromkosten stark in die Höhe. Der Energieverbrauch ist ein entscheidender Produktionsfaktor in der Hotellerie: 5 bis 10 Prozent des Umsatzes fallen durchschnittlich auf die Energiekosten an. Die Haupttreiber sind Wärmebedarf, Kühlung und Beleuchtung. Die Auswahl des Stromanbieters genau zu hinterfragen, kann sich daher lohnen. Die Energieeffizienz Ihres Hotels können Sie übrigens recht einfach selbst ermitteln und einordnen: Teilen Sie den Stromverbrauch (in kWh) durch die Anzahl der Übernachtungen und vergleichen Sie Ihren Betrieb mit den Werten der DEHOGA.

Günstige Stromtarife für Hotels

LogoEnergie bietet Ihnen schnelle und individuelle Lösungen für eine effiziente und umweltbewusste Energieversorgung. Sie kümmern sich um Ihr Geschäft, während wir Ihr Hotel zuverlässig und günstig mit Naturstrom, Gas und Wärmestrom versorgen. Sie reduzieren dabei Ihre Energiekosten, erhöhen so die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebs und schonen dabei gleichzeitig Umwelt und Ressourcen.

Einfache Wege zum Energiesparen im Hotel

Naturstrom und Energiesparmaßnahmen schonen die Umwelt und Ihr Konto – und sind gleichzeitig wichtige Marketingthemen gegenüber Ihren Kunden. Präsentieren Sie sich als verantwortungsbewusster Gastgeber, der Wert auf umweltschonende Maßnahmen legt.

Neben dem Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter, können diese einfachen Maßnahmen den Energieverbrauch reduzieren: 

  • Belegen Sie die Zimmer pro Stockwerk strategisch. Das kann die Kosten für Beleuchtung, Heizung bzw. Klimatisierung reduzieren.

  • Nutzen Sie in allen Innen- und Außenbereichen des Hotels LED-Lampen, wobei Flure und Sanitäranlagen mit Bewegungsmeldern und größere Flächen (zum Beispiel Parkplätze) über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden können.

  • Platzieren Sie Möbel nicht vor Heizkörpern.

  • Achten Sie beim Neukauf von Geräten auf die Energieeffizienzklasse und schalten sie ungenutzte Geräte wie Kaffeemaschinen komplett aus.

  • Moderne Duschbrausen reduzieren sowohl die Wassermenge als auch den Energiebedarf für Warmwasser.

  • Investieren Sie in moderne Kühlanlagen und reinigen Sie regelmäßig Kondensatoren und Dichtungen, um den Energieverbrauch zu senken.

  • Vermeiden Sie möglichst den Stand-by-Betrieb elektrischer Geräte wie TV oder Minibar in ungenutzten Zimmern – beispielsweise durch Key-Systeme.

Ökostrom aus 100% Wasserkraft
– Entdecken Sie jetzt unsere günstigen Tarife!

Einfach und schnell online wechseln

Sie möchten durch einen Anbieterwechsel Stromkosten sparen? Berechnen Sie Ihren Tarif und sichern Sie sich 100% Naturstrom zu günstigen Preisen für Ihr Gastgewerbe – ohne versteckte Vertragsklauseln und ohne Voraus- oder Kautionszahlungen! Ihre Stromversorgung bleibt während des Wechsels natürlich jederzeit garantiert!

Was ist Gewerbestrom?

Gewerbestromtarife sind spezielle Stromtarife, die für Gewerbetreibende und Unternehmen angeboten werden. In der Regel liegt der Energiebedarf solcher Betriebe über dem privater Haushalte und unterhalb von Industrieunternehmen. Mit dem Bezug von Gewerbestrom können Sie Ihre jährlichen Stromkosten senken. Voraussetzung ist im Regelfall, dass Sie ein Gewerbe angemeldet haben und für dieses Strom beziehen möchten. Unter bestimmten Voraussetzungen können auch Freiberufler oder Vereine Gewerbestrom beziehen. Der Wechsel zum Gewerbestrom läuft dabei so unkompliziert und einfach ab wie der Wechsel von Privatstromtarifen.

Call-Back vereinbaren
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

vormittags
vormittags
nachmittags
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Lieferantenwechsel
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges

Kontaktdaten:

Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.
Bitte authentifizieren Sie sich
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Kontakt aufnehmen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
bitte auswählen
Abrechnung
Beschwerde
Kündigung
Lob
Produkte
Vertrag
Zählerstand
Umzug
Sonstiges
Anrede*
Frau
Herr
Familie
Eheleute
Sonstiges
Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

Wärmestrom

Folgende Angaben
benötigen wir noch:

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Gibt es einen separaten Zähler für Wärmestrom?

Wählen Sie Ja für getrennte Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen Zähler mit einem oder zwei Zählwerken (HT/NT), der nur den Wärmestrom misst, und einen weiteren, separaten Zähler mit einer eigenen Zählernummer für den Haushaltsstrom.

Eintarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler mit jeweils einem Zählwerk. Ein Zähler ist für die Messung des Haushaltsstroms, der Andere für die Messung des Wärmestroms zuständig.

Doppeltarifzähler getrennte Messung

Sie haben zwei Zähler, einer davon besitzt zwei Zählwerke. Teilweise wird dieser Zählertyp auch Zweitarifzähler genannt.

Wählen Sie Nein für gemeinsame Messung

Erklärung: Hier besitzen Sie einen einzigen Zähler (HT-/NT-Zählwerk), der Wärmestrom und Haushaltsstrom gemeinsam misst. Sie haben keinen weiteren, separaten Zähler mit eigener Zählernummer in der Lieferstelle.

Doppeltarifzähler gemeinsame Messung

Sie haben einen Zähler mit zwei Zählwerken. Dieser Zähler misst Haushaltsstrom und Wärmestrom zusammen.

Sie sind noch unsicher, welcher Tarif der richtige für Sie ist? Rufen Sie uns an 02251 77 39 39 7, unser Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter.

Bitte auswählen
Eintarifzähler
Doppeltarifzähler

Autostrom

Noch eine weitere
Angabe wird benötigt:

Geschätzte Laufleistung Ihres Elektrofahrzeugs pro Jahr.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
5.000
5.000
10.000
15.000
20.000
Manuelle Eingabe
in km p.a.